Vereinsgeschichte

logo_stbs_gross
Wir stellen uns vor

Die Stommelner Bogenschützen haben es sich zur Aufgabe gemacht, in der vielfältigen Sportlandschaft Pulheims, die Disziplin Bogenschießen einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Der Umgang mit Pfeil und Bogen erfreut sich einer jahrtausend alten Faszination und Tradition. Zumindest in unserem Kulturkreis hat er sich jedoch von einem Mittel zur Nahrungsbeschaffung zur Freizeitgestaltung und zur sportlichen Aktivität entwickelt.

Am 11. November 1980 fand sich eine kleine Gruppe von Bogensportinteressierten aus dem Ortsteil Stommeln zusammen, um einen Verein zu gründen. Seit dem 17. Januar 1981 werden die Stommelner Bogenschützen, nunmehr über 30 Jahre, offiziell im Vereinsregister geführt.

Bereits in den Anfängen wurde, auch durch Unterstützung der Stadtverwaltung und besonders des Sportamtes, eine Trainingsgelegenheiten in einer kleinen Turnhalle gefunden.

Ohne sich durch noch fehlendes Know-How irritieren zu lassen, ging diese kleine Gruppe mit viel Euphorie und Engagement ans Werk; bastelte Pfeile, Zielscheiben, Pfeilfangnetze und Scheibenständer, um mit geringen finanziellen Mitteln jungen Leuten und anderen Interessierten den Einstieg in diese Sportart zu ermöglichen.

Ausgerichtete Turniere (Mühlenturnier mit ca. 200 Teilnehmern) und Meisterschaften, die Teilnahme an Wettkämpfen und viele freundschaftlich / sportliche Kontakte zu den Vereinen in der Region haben uns bekannt gemacht. Hinzu kommt ein geselliges Vereinsleben, welches mit besonders gefeierten Höhepunkten im Vereinsjahr wie unter anderem die Eröffnung der Hallensaison, die jährliche Vereinsfahrt, das Sommerfest und die Weihnachtsfeier dem frohen, unbeschwerten Miteinander im Verein dient.

Na? Neugierig geworden, oder immer schon unterschwellig ein Interesse an diesem Sport verspürt? Dann schauen Sie doch einfach mal unverbindlich bei uns vorbei.

Vielleicht ist dieser Sport ja genau der richtige Ausgleich zu Stress oder beruflicher Anspannung für Sie.

Die für diese Disziplin notwendige Ruhe und innere Ausgeglichenheit vermitteln jedenfalls ein hohes Maß an Freude und Entspannung – und damit Lebensqualität.