Vierter Spieltag in der Regionalliga West

Der vierte und damit letzte Spieltag fand in Hamm statt.

Hier sollte sich entscheiden, ob die Mannschaft der Stommelner Bogenschützen um Trainer Wolfgang Schött, das Ziel „Drinnbleiben in der Regionalliga“ umsetzen konnte. Nachdem uns 2014 zum ersten Mal der Aufstieg aus der Rheinlandliga in die Regionalliga gelungen ist, gab der Trainer dieses Ziel für die Saison 2015 aus. Die Mannschaft bestehend aus Detlev Ahlers, Christoph Baitz, Jacqueline Schött und Jeanette Schött konnte mit Rainer Kuhl und Michael Schwerdtner verstärkt werden.

Wir konnten bereits am ersten Wettkampftag den sechsten Platz belegen und bauten danach den Abstand zu Platz sieben immer weiter aus.

Mit Abschluss des vierten Wettkampftages haben wir unser Ziel, Klassenerhalt, mit einem Vorsprung von 10 Punkten gegenüber Kerpen auf Platz sieben, erreicht.

Hierzu herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und den Trainer!

Nach dieser spannenden und anstrengenden ersten Saison in der Regionalliga sieht der größte Teil der Mannschaft ein paar erholsamen Wochen bis zum Beginn der WA entgegen.

Dies gilt nicht für Christoph Baitz und Jacqueline Schött: beide haben die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft am 07. März in Biberach an der Riss erreicht.

Auch hierzu herzlichen Glückwunsch und „alle ins Gold“.

Bezirksmeisterschaft in Kerpen

Am vergangenen Sonntag nahmen wir mit zwölf Schützinnen und Schützen an der Bezirksmeisterschaft in Kerpen teil.
Unsere Compound-Herrenmannschaft mit Reiner Corleis, Michael Baitz und Gerd Schallenberg belegte nicht nur mit 1630 Ringen den zweiten Platz, sondern es konnten sich Gerd über den ersten Platz in der Altersklasse, Michael über den zweiten und Reiner über den dritten Platz in der Herrenklasse freuen.
Im Recurve-Bereich konnten die Damenmannschaft mit Jacqueline Schött, Alina Rechenberg und Jeanette Schött den zweiten Platz und in der Herren Altersklasse Ulrich Möller, Thomas Henn und Michael Schwerdtner den vierten Platz belegen.
Über ihre Plätze auf dem „Treppchen“ konnten sich Jacqueline Schött (erster Platz) und Alina Rechenberg (dritter Platz) Damenklasse, Ulrich Möller (zweiter Platz) und Thomas Henn (dritter Platz) Seniorenklasse, und Christoph Baitz (zweiter Platz) Juniorenklasse freuen.
Christoph hat gleich zwei neue Vereinsrekorde mit 289 Ringen (30 Pfeile, 18 m) und 576 Ringen (60 Pfeile, 18 m) aufgestellt.
Da die Bezirksmeisterschaft gleichzeitig das Qualifikationsturnier für die Landesmeisterschaft ist, warten wir jetzt alle gespannt auf die Veröffentlichung der Qualifikationszahlen.